EU-Gleichbehandlungsstelle

Arbeitnehmerfreizügigkeit

38,5 Millionen mit der Kampagne #EUmovers erreicht

Das Recht, sich als EU-Bürgerin und -Bürger frei in der EU zu bewegen, zu leben und zu arbeiten, besteht seit 50 Jahren. Ende 2018 hat die Europäische Kommission dieses Jubiläum zum Anlass genommen, eine EU-weite Social Media Kampagne zu lancieren. Nun stehen die Gewinner fest.

Logo EUMovers-Kampagne EUMovers-Kampagne Quelle: Europäische Kommission

Die bis Ende Dezember 2018 laufende Kampagne hat rund 38 Millionen Menschen erreicht. Besonders groß war das Interesse in Großbritannien, Belgien, Spanien, Frankreich und in den Niederlanden. Mehr als 600.000 haben die Kampagne in den Sozialen Medien aktiv unterstützt.

Aus den insgesamt 499 #EUmovers Wettbewerbsbeiträgen wurden nun die fünf Gewinner/innen ermittelt, die sich über Reisegutscheine freuen dürfen. In Bildern, Kurzgeschichten und Videos haben sie ihre ganz persönlichen Eindrücke und beruflichen Erfahrungen geschildert, die sie im EU-Ausland gemacht haben. So unterschiedlich die Wege auch verlaufen sind, alle fünf Gewinner/innen aus Portugal, Frankreich, Großbritannien, Finnland und Italien beweisen mit ihren Geschichten, dass Europa für sie eine Erfolgsstory ist. Möglich gemacht hat das ein Europa ohne Binnengrenzen, das für die eigene berufliche und persönliche Entwicklung eine große Bereicherung bedeutet.

Mehr zur Geschichte der fünf Gewinner/innen erfahren Sie über Facebook:


Chloé aus Frankreich – ist seit dem Studium in Europa unterwegs…und arbeitet jetzt gerade für ein Jahr in Brüssel….

Carola aus Italiengeht mit 38 Jahren mit der Familie “im Gepäck“ nach Irland…und ist seit 18 Jahren schon in verschiedenen Ländern Europas zuhause gewesen…

Juho aus Finnland - ist fasziniert von dem kulturell reichen Estland, mit seiner 100-jährigen Geschichte, einem Land, in dem die Menschen English, Estnisch, Finnisch und Russisch sprechen können

Filipa aus Portugal - glaubt fest an ein Europa ohne Grenzen… an ein Europa, dessen kulturelle Diversität die Brücke zu den Menschen bildet…

Sheila aus Großbritannien - Studentin in den 60er Jahren, mit vielen beruflichen Stationen im EU-Ausland, hat gerade als Rentnerin drei zweisprachige Kinderbücher in Portugal veröffentlicht…


Zusatzinformationen