EU-Gleichbehandlungsstelle

Gesundheit

Online-Seminarreihe: Zugang zum Gesundheitssystem 

Gleichbehandlungsstelle EU-Arbeitnehmer und Wohlfahrtsverbände bieten ab dem 5. November 2020 eine interaktive Seminarreihe an. Es finden sechs Seminare statt, die jeweils ein Thema vertiefend darstellen: EHIC, Zugang zur gesetzlichen Krankenversicherung, Personen ohne Versicherungsschutz und weitere. Die Teilnahme ist kostenlos, aber anmeldepflichtig. 

Der Zugang zum Gesundheitssystem für EU-Zugewanderte stellt aufgrund der komplexen Regelungen für die Beratungsstellen oft eine Herausforderung dar. Die BAGFW-Mitgliedsverbände (Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V.) und die Gleichbehandlungsstelle EU-Arbeitnehmer möchten daher Beraterinnen und Beratern eine interaktive Live Online-Seminarreihe anbieten, die sich von Anfang November bis Mitte Dezember einmal wöchentlich einem Thema in diesem Bereich vertiefend widmet. Sie basiert auf der Informationsbroschüre „Zugang zum Gesundheitssystem für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger, Angehörige des EWR und der Schweiz“, die BAGFW und EU-GS gemeinsam 2019 herausgegeben haben. Die Dozenten werden die wichtigsten Informationen vermitteln, Beispiele erläutern und Fragen der Teilnehmenden beantworten.

Live Online-Seminarreihe 

„Zugang zum Gesundheitssystem für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger“
 

Termine
Thema
Dozentin/Dozent
05.11.2020, 10-12 Uhr
EHIC – Europäische Krankenversicherungskarte
Frau Prof. Dr. Frings
12.11.2020, 10-12 Uhr
Zugang zur gesetzlichen Krankenversicherung und Versicherungspflicht
Frau Prof. Dr. Frings
19.11.2020, 10-12 Uhr
Private Krankenversicherung
Frau Prof. Dr. Frings
26.11.2020, 10-12 Uhr
Familienversicherung
Frau Prof. Dr. Frings
03.12.2020, 10-12 Uhr
Beitragsschulden in der Krankenversicherung
Herr Kröger
10.12.2020, 10-12 Uhr
Personen ohne Versicherungsschutz
Herr Kröger

Zu den Dozenten

Frau Prof. Dr. Frings war bis 2017 Professorin an der Hochschule Niederrhein für Verfassungs-, Verwaltungs- und Sozialrecht und ist seitdem freiberuflich tätig (unter anderem als Autorin unserer Informationsbroschüre). Herr Kröger ist zentraler Ansprechpartner der Clearingstelle „Klar für Gesundheit“ in Münster (Träger GGUA).  

Inhalte der Seminare

1.    EHIC – Europäische Krankenversicherungskarte
Die EHIC gilt für einen vorübergehenden Aufenthalt in Deutschland oder einem anderen EU-Land und wird von der Krankenversicherung im Herkunftsland ausgestellt. Fragen zur EHIC sind etwa: Wie lange kann die EHIC genau benutzt werden? Wie ist der Leistungsumfang und wie erfolgt die Abrechnung? 

2.    Zugang zur gesetzlichen Krankenversicherung und Versicherungspflicht
Besteht eine Versicherungspflicht zur gesetzlichen Krankenversicherung, eröffnet sich der Weg zu einer gesetzlichen Krankenkasse. Versicherungspflicht bedeutet aber auch, dass die gesetzliche Krankenversicherung automatisch eintritt – selbst ohne Wissen des Betroffenen! Welche Folgen hat das? Welche Wege gibt es noch in die gesetzliche Krankenversicherung?

3.    Private Krankenversicherung
Nicht für jeden gibt es den Weg in die gesetzliche Krankenversicherung. Für wen kommt die private Krankenversicherung in Betracht und für wen ist sie die einzige Möglichkeit, krankenversichert zu werden? Welche Tarife werden angeboten?

4.    Familienversicherung
Über die Krankenversicherung – gesetzlich oder privat – können Familienangehörige mitversichert werden. Was sind die Voraussetzungen für die Familienversicherung? Was sind die Unterschiede in der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung?

5.    Beitragsschulden in der Krankenversicherung
Beitragsschulden entstehen etwa, wenn die Versicherungspflicht greift und jemand automatisch krankenversichert ist. Was hat das für Folgen, z.B. wenn medizinische Behandlung nötig ist? Welche Möglichkeiten gibt es für den Betroffenen, mit Beitragsschulden umzugehen?

6.    Personen ohne Versicherungsschutz
Auch Personen, die keinen Versicherungsschutz haben, brauchen medizinische Behandlung. An welche Stellen können sie sich wenden? Welche Möglichkeiten gibt es – auch in Verbindung mit Sozialleistungen –, einen individuellen Weg in die Krankenversicherung zu finden?

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist bei jedem Termin begrenzt auf ca. 60 Personen. Bei großer Resonanz wird diese sechsteilige Seminarreihe 2021 erneut angeboten werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wenn Sie sich für die Teilnahme interessieren, melden Sie sich unter eu-gleichbehandlung@bk.bund.de. Dann erhalten Sie per Email rechtzeitig die Aufforderung zur Anmeldung. Stellen der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) werden gesondert von den BAGFW-Mitgliedsverbänden angeschrieben und können sich darüber anmelden.







Zusatzinformationen