EU-Gleichbehandlungsstelle

Coronavirus

Zurück in den Alltag - die Corona-Warn-App für Deutschland

Je mehr Menschen mitmachen und die App installieren, desto wirksamer schützt sie uns alle.

Logo der Corona-Warn-App Jetzt herunterladen! Quelle: Bundespresseamt

War jemand mit dem Coronavirus in Ihrer Nähe? Im Supermarkt, im Bus oder im Straßencafé? Das zeigt Ihnen die neue Corona-Warn-App. Je mehr Menschen mitmachen und die App installieren, desto wirksamer schützt sie uns alle. So können wir Infektionsketten unterbrechen und Menschen vor Ansteckungen schützen.

Die wichtigsten Fragen zur Corona-Warn-App

Warum brauchen wir eine App?

Die App hilft gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Sie erkennt andere Smartphones in Ihrer Nähe, auf denen die App ebenfalls aktiviert ist. Die App wird Sie informieren, falls Sie Kontakt mit einer Corona-positiv getesteten Person hatten, die auch die App installiert hat. Sie können dann schnell reagieren und verhindern, dass sich das Virus unbewusst weiterverbreitet. Die Bundesregierung unterstützt die App, weil sie dem Schutz und der Gesundheit der Gemeinschaft dient. Ihre Daten sind verschlüsselt. Niemand kann Rückschlüsse auf Sie oder Ihren Standort ziehen.

Wie funktioniert die App?

Die App nutzt die Bluetooth-Technik, um den Abstand und die Begegnungsdauer zwischen zwei Personen zu messen, die beide die App installiert haben. Die Geräte tauschen untereinander Zufallscodes aus. Werden Personen, die die App nutzen, positiv auf das Coronavirus getestet, können sie freiwillig andere Nutzer darüber informieren. Dann werden die Zufallscodes des Infizierten allen Personen zur Verfügung gestellt, die auch die App nutzen. 

Wann warnt mich die App?

Sie erhalten nicht sofort eine Warnung, wenn Sie sich näher als zwei Meter einer Corona-positiv getesteten Person nähern. Sonst wäre der Datenschutz nicht gesichert. Ihr Smartphone hat keine Informationen darüber, wer infiziert ist. Es weiß lediglich, dass es in der Nähe eines anderen Smartphones war, auf dem ein positives Corona-Testergebnis hinterlegt wurde.

Bin ich verpflichtet die App zu installieren?

Nein. Die Nutzung ist freiwillig und dient Ihrem Schutz. Sie können die App jederzeit löschen und alle gespeicherten Informationen werden gelöscht.

Wer steht hinter der App? Was ist mit meinem Datenschutz?

Die App ist ein Projekt im Auftrag der Bundesregierung. Die Deutsche Telekom und SAP haben die App entwickelt. Für den Datenschutz und die Datensicherheit wurden das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sowie der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit eingebunden. Der Schutz Ihrer Privatsphäre hat bei der App höchste Priorität. Wenn Sie die App nutzen, bleiben Sie jederzeit anonym.

Und so funktioniert’s:

1. Download
Laden Sie die Corona-Warn-App aus dem App Store oder bei Google Play herunter. Sie müssen keine persönlichen Daten eingeben.

2. Risiko-Ermittlung
Wenn Sie anderen Menschen nahe kommen, werden über Bluetooth pseudonyme Codes ausgetauscht.

3. Warnung
Sobald eine Begegnung der letzten 14 Tage anonym ein positives Testergebnis meldet, werden Sie gewarnt.

4. Empfehlung
Mit der Warnung gibt Ihnen die App klare Empfehlungen für das weitere Verhalten.

Zusatzinformationen

Häufige Fragen und Antworten